Mittwoch, 20. August 2014

Sarah Lotz - "Die Drei"










An einem einzigen Tag, später als "Schwarzer Donnerstag" bezeichnet, stürzen innerhalb weniger Stunden weltweit vier Flugzeuge ab. Aus den Trümmern, die eigentlich keine Überlebenden zulassen dürften werden drei Kinder geborgen und es entsteht eine weltweite Hysterie um die Unwahrscheinlichkeit dieses Ereignisses. Die Kinder scheinen nicht normal zu sein und werden sowohl für Außerirdische als auch für Boten Gottes oder gar die Apokalypse gehalten. Es entstehen religiöse Gruppierungen und Paparazzi folgen den Kindern und ihren Angehörigen auf Schritt und Tritt, um herauszufinden, was hinter ihrem Überleben steckt.





Ein Buch im Buch - das ist es, was man hier als erstes geboten bekommt. Die fiktive Reporterin Elspeth Martins fasst alle Ereignisse rund um den "Schwarzen Donnerstag" in diesem Buch zusammen. Nur wenige Seiten zu Beginn und am Ende beschreiben die Geschichte außerhalb des Buches. Nun, das kann im Grunde eine ziemlich interessante Sichtweise sein, ist es doch wie eine Art Sachbuch über ein Ereignis gehalten, dass von der Autorin (also der echten, nicht der fiktiven) nur ausgedacht wurde. Allerdings macht es das Lesen um einiges anstrengender als bei einem Roman, der einfach eine Geschichte erzählt und immer wieder dachte ich mir, dass hier und dort ein paar Kürzungen der Geschichte ganz gut getan hätten.

Bevor ich mich aber anfange, Dinge aufzuzählen, die mir nicht so zusagten, muss ich erst einmal meinen imaginären Hut vor der Autorin ziehen. Die detailreiche Ausarbeitung der Handlung und der einzelnen Figuren sowie der grandiose Schreibstil lassen den Leser schnell vergessen, dass alles nur erfunden ist. Viele aneinandergereihte Berichte oder Mitschriften erschaffen eine Atmosphäre, als ob man etwas aufdeckt und man liest allein aus dem Grund weiter, dass man endlich wissen will, was es mit den Kindern nun auf sich hat. Irgendetwas muss ja geschehen sein, was Elsbeth dazu veranlasst hat, die Einzelteile in ihrem Buch zusammen zu fassen. Die einzelnen Berichte sind dabei nicht immer abgeschlossen, sodass innerhalb des Zeitverlaufs immer wieder alte Stränge aufgegriffen werden. Es entsteht also durchaus so etwas wie eine durchgehende Handlung, aber erzählt aus vielen verschiedenen Sichtweisen und immer wieder gespickt mit Nebeninformationen.

Leider verläuft sich die Geschichte aber meiner Meinung nach zu sehr. Es wird dauerhaft eine gruselige Stimmung erzeugt. Man spürt, dass da etwas im Busch ist und man will unbedingt hinter das Geheimnis kommen, aber man muss dafür auch ziemlich viel Unwichtiges über sich ergehen lassen. Viele Berichte von Augenzeugen wiederholen sich und oft wird viel zu weit ausgeholt, nur um an einen einzigen Fakt zu kommen. Schlimmstes Beispiel ist wohl ein Autopsiebericht, der komplett abgedruckt wird, aber am Ende weiß man nur, dass nichts außergewöhnliches gefunden wurde. Gut, das war eine durchaus wichtige Information, aber warum muss man sich dafür den ganzen Bericht durchlesen? Eine Bemerkung am Rande hätte es wohl auch getan.

Am deprimierensten fand ich aber, dass man trotz der vielen Arbeit am Ende nicht viel schlauer ist als vorher. So wird natürlich die Spannung für den zweiten Teil erzeugt, den es laut Verlag geben soll. Wenn der dann als durchgängige Geschichte geschrieben ist, werde ich wahrscheinlich weiterlesen, denn wirklich viel konnte man diesem Teil ja noch nicht entlocken. Sollte jedoch wieder so eine arbeitsintensive Aneinanderreihung von Berichten auf den Leser warten, und am Ende so wenig Ergebnis stehen, dann müsste ich das aber nicht unbedingt noch einmal haben.


Verlag: Goldmann
Seiten: 512
ISBN: 978-3442313716
Preis: 14,99 € (Paperback)
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Mehr Meinungen gibt's auf LovelyBooks




Dienstag, 19. August 2014

Muriel Barbery - "Die Eleganz des Igels"
























Seit vielen Jahren ist Madame Michel Concierge in einem Pariser Wohnhaus reicher Leute. Nach außen gibt sie sich alle Mühe, unscheinbar zu wirken, versteckt sich in ihrer Loge und hat kaum Freunde. In ihrem Inneren tobt jedoch der Geist einer intelligenten Frau mit einer Vorliebe für hohe Literatur, korrekte Sprache und tiefsinnige Gedanken. Ein paar Etagen über ihr, in einer der teuren Behausungen, lebt ein kleines Mädchen, das ebenfalls unterschätzt wird und dank der Sinnlosigkeit ihres Daseins mit dem Gedanken an Selbstmord spielt.





Mir persönlich fällt es schwer, zusammenzufassen, um was es in diesem Buch geht, da sich viel geredet wird, aber nicht viel passiert, was man vorab verraten könnte. Madame Michel steht im Mittelpunkt der Geschichte und erzählt, was in ihrem Haus so vor sich geht und was sie selbst darüber denkt. Sehr schnell begreift man, dass sie für eine Concierge eigentlich viel zu intelligent ist und es ist amüsant zu lesen, wie sie diese Intelligenz vor den anderen Bewohnern des Hauses zu verbergen versucht. Sonderlich schwer ist das nicht, denn wie die meisten Reichen haben auch die Bewohner dieses Hauses keinen zweiten Blick für eine Concierge übrig - alle, bis auf eine. Die elfjähriges Paloma hat ihre eigene Sicht auf die Welt und teilt diese alle paar Kapitel im Rahmen ihrer "Tiefgründigen Gedanken" dem Leser mit.

Die Geschichte um Madame Michel hat mir von Anfang an gut gefallen, allerdings konnte ich mit den "Tiefgründigen Gedanken" der Kleinen nicht viel anfangen. Oft wirkte sie mir zu altklug und philosophierte für meinen Geschmack zu weit von der Story weg. Auch zur allgemeinen Handlung trug ihr Erzählfaden nicht wirklich bei und erst ziemlich spät finden die beiden Protagonistinnen zusammen. Zu spät, meiner Meinung nach, denn die meiste Zeit des Buches habe ich eigentlich nur darauf gewartet, dass nun endlich der Punkt kommt, an dem das ganze Gerede zusammengeführt wird.

Was als absolut herausragend zu beschreiben ist, ist der Schreibstil, denn der macht das Buch auch dann mit jeder einzelnen Seite lesenswert, wenn inhaltlich noch nicht allzuviel passiert. Jeder einzelne Satz ist perfekt formuliert, was er aber auch sein muss, immerhin ist Madame Michel solch ein Fan der korrekten Grammatik und präzisen Ausdrucksweise. Hut ab, vor solch einer Sprache! Alleine dafür lohnt es sich schon, dieses Buch zu lesen. Und selbst wenn die Lektüre manchmal nicht die leichteste ist, lohnt es sich, bis zum Ende durchzuhalten, denn da wird man wirklich überrascht!


Verlag: dtv
Seiten: 384
ISBN: 978-3423138147
Preis: 9,90 € (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2009
Mehr Meinungen gibt's auf LovelyBooks


Donnerstag, 14. August 2014

Helen Fielding - "Bridget Jones - Verrückt nach ihm"























Bridget Jones ist Zurück! 51 Jahre alt, mit zwei kleinen Kindern und alleinerziehend. Doch wo ist Mr. Darcy? In Rückblicken erzählt Bridget in gewohnter Tagebuch-Form, wie sie zur Witwe wurde und wie sie damit (nicht) zurechtkommt. Doch die Zeit der Trauer soll nun der Vergangenheit angehören und so wirft sich Bridget erneut in Dating- und Liebesabenteuer und zieht sich einen Toyboy an Land, den sie irgendwie mit ihrer Verantwortung als Mutter unter einen Hut bringen muss.





Turbulent, witzig, verrückt und schusselig. So kennen wir Bridget und so lieben wir sie. Zum Glück hat sich daran auch jenseits der 50 bei ihr nichts geändert und Helen Fielding lässt sie wie gewohnt von einem Fettnäpfchen ins nächste stapfen. Es ist amüsant und es ist unterhaltsam - und doch hat mir als Leser etwas gefehlt. Wo ist die Weiterentwicklung einer Figur, die sich in gefühlten 15 Jahren einigen Herausforderungen stellen musste und auch eine Familie gegründet hat?

Wie gewohnt ist das Buch in Form eines Tagebuchs geschrieben, allerdings zeitlich nicht unbedingt geradlinig, was dann wieder die Tagebuch-Form seltsam erscheinen lässt. Anfangs wird man ins aktuelle Geschehen eingeführt, in Bridgets leben, wie es jetzt ist: Über 50, alleinerziehende Mutter zweier zauberhafter aber natürlich auch anstrengender Kinder, versuchsweise Autorin eines Drehbuchs und (wie könnte es anders sein) einsamer Single. Mr. Darcy ist nicht da und es wird lange verschwiegen, was denn nun geschehen ist.

Dann gibt es einen Zeitsprung in die Vergangenheit, um aufzuholen, was wir Leser verpasst haben. Nun erfährt man auch (es ist wohl schon lange kein Geheimnis mehr), dass Mr. Darcy tot ist. Wie es dazu kam dürft ihr aber selbst nachlesen. Erst etwa ab der Hälfte des Buches geht es dann wieder in der Gegenwart weiter - und das mit den Anekdoten, die wir alle schon zur Genüge kennen. Auch wenn sich die Rahmenbedingungen (Kinder!) etwas geändert haben, ist Bridget noch immer zu einhundert Prozent die gleiche. Keine Weiterentwicklung ist erkennbar und keine Veränderung im Verhalten. Entsprechend konnte ich sie auch nur schwer als 50jährige vor mir sehen und auch die noch sehr jungen Kinder passen kaum ins Bild (sie muss sie erst mit weit über 40 bekommen haben).

Die Story wirkt also nur notdürftig zusammengeschustert. Es hätte viele Möglichkeiten gegeben, eine reifere Bridget zu zeigen und trotzdem witzige Szenen zu schreiben. Schusselig soll sie ja bleiben, aber ich hätte mir in diesem Buch dann doch mehr Szenen außerhalb des üblichen Dating-Gelages gewünscht. Unterhalten wurde ich trotzdem blendend. Ich bin einfach ein absoluter Fan der pointierten, britischen Art der Autorin. So ziemlich jede Szene lässt einen Schmunzeln oder manchmal auch mit dem Kopf schütteln. Und so kann auch ein eigentlich warmer Aufguss einer schon bekannten Story trotzdem noch sehr, sehr unterhaltsam und kurzweilig sein.


Verlag: Goldmann
Seiten: 512
ISBN: 978-3442480135
Preis: 14,99 € (Klappbroschur)
Erscheinungsdatum: 17. März 2014
Mehr Meinungen gibt's auf LovelyBooks


Mittwoch, 13. August 2014

So weit weg vom Meer und doch erreicht mich eine Flaschenpost


Ende letzter Woche klingelte mein Postbote endlich einmal wieder bei mir und überreichte mir ein Päckchen mit einem dicken blauen Wal als Aufdruck. Nanu? Post von der Küste?

Und tatsächlich enthielt es eine Botschaft, die mich fast schon das Salz der Küste auf den Lippen schmecken ließ: Sicher versteckt in künstlichem Wasser aus blauem Füllmaterial befand sich eine Flaschenpost und ohne noch lange zu rätseln wurde das gute Stück von mir entkorkt. 
















Der Korken verriet zumindest schon einmal den Absender, denn so sieht doch nur das Logo vom Fischer-Verlag aus. Und Tatsache, die Flasche enthielt eine Leseprobe zu einem neu erscheinenden Buch und einen lieben Brief. Himmel! Der Verlag hat aber auch immer Ideen! Das war wirklich eine wunderschöne Überraschung und ich habe den Brief wieder sauber eingerollt alles wieder zugekorkt und jetzt habe ich eine schöne neue Deko für mein Bücherregal. Die Leseprobe blieb natürlich draußen und wurde gleich verschlungen. Urteil: Absolut lesenswert! Aber seht selbst ...


von Kendall Kulper
Erscheinungsdatum: 21. August 2014
Preis: 16,99 € (Hardcover)

Inhalt: Seit Generationen verlässt kein Schiff den Hafen von Prince Island ohne einen Talisman der mächtigen Roe-Frauen. Avery ist die Jüngste und Letzte ihrer Linie. Nimmt sie ihr Erbe an, wird sie Macht über das Meer, den Sturm, das Glück und die Liebe haben. Doch sie weiß noch nicht, dass der Preis dafür ihr eigenes gebrochenes Herz sein wird. Verweigert sie sich ihrem Schicksal, muss sie sterben.




>> Zur Leseprobe <<


Und weil er so toll gemacht ist, habe ich hier auch noch den Buchtrailer für euch. 
Anschauen lohnt sich!



Donnerstag, 7. August 2014

[CHALLENGE] Neuerscheinungen bei cbj und cbt im August










Der wunderschöne Sommermonat August bringt uns auch wieder viele neue Bücher von cbj und cbt, auf die wir uns stürzen können. Gleich drei Neuerscheinungen will ich eigentlich lieber gestern als heute in den Händen halten (könnt ihr erraten welche? *g*) und jedes Mal, wenn ich die tollen Cover der Gold-Reihe sehe, möchte ich mich eigentlich auch gleich darauf stürzen. Aber irgendwie hab ich davon bisher noch nicht so viel gehört? Kennt die jemand und kann sie empfehlen?

Und nun wünsche ich euch wie immer viel Spaß beim Stöbern und Wunschzettel schreiben! :-)





"Sonnentochter"
Autor: Sheila Rance
Erscheinungsdatum: 25.August 2014
Preis: 16,99 € (Hardcover)

Inhalt: Fremde waren sie schon immer – Maia und ihr Vater Tareth, der Seidenweber, die einst an Land gespült wurden wie Strandgut und beim Klippenvolk eine neue Heimat fanden. Doch was ihr wahres Schicksal ist, erfährt Maia erst an ihrem 13. Geburtstag: Sie ist die Sonnenfängerin, die verloren geglaubte Prinzessin eines fernen Reiches. Ein Reich, das vergiftet ist von Hass und Eifersucht und das nur Maia allein retten kann. So tritt sie eine Reise an, die sie ans andere Ende ihrer Welt führen wird, durch unglaubliche Abenteuer und tödliche Gefahren. Sie wird lernen, wer ihre wahren Freunde sind und wer ihre schrecklichsten Feinde. Und sie muss sich entscheiden: Ist sie bereit, ihr Schicksal anzunehmen – auch wenn sie damit verliert, was ihr am teuersten ist?

________________________________________________________________

"Dahin ist aller Glanz"
Autor: Rosemary Clement-Moore
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 14,99 € (Paperback)

Inhalt: Ein falscher Schritt, ein stechender Schmerz und die New Yorker Ballerina Sylvie muss mit gerade siebzehn Jahren ihren Traum vom Tanzen aufgeben. Als ihre Mom bald darauf heiratet, steht Sylvie vor dem Zusammenbruch. Zur Erholung wird sie ausgerechnet zur Familie ihres verstorbenen Vaters nach Alabama geschickt. Im Süden angelangt, findet sich Sylvie auf dem ehemals prachtvollen Herrensitz Bluestone Hill wieder – und begegnet den verfeindeten Jungen Rhys und Shawn, zu denen sie sich merkwürdig, fast magisch hingezogen fühlt. Plötzlich wird Sylvie von Erscheinungen heimgesucht: der Duft von Flieder, ein Mädchen am Fluss, Schreie im Wald. Sylvie beginnt zu forschen und entdeckt ein düsteres Geheimnis …

________________________________________________________________

"Zebrawald"
Autor: Adina Rishe Gewirtz
Erscheinungsdatum: 25. August 2014
Preis: 14,99 € (Hardcover)

Inhalt: Nichts wünscht sich Annie mehr, als ihrem Vater zu begegnen. Doch das ist unmöglich, denn Andrew Snow ist tot. Deshalb denkt sich die Elfjährige mit ihrem Bruder die tollsten Geschichten über ihn aus, im Zebrawald hinter dem Haus ihrer Großmutter. Gran spricht nie über Andrew Snow, aber Gran redet sowieso nicht viel, und in letzter Zeit noch weniger. Als eines Nachts ein entflohener Häftling in ihr Haus eindringt und sie alle drei als Geiseln nimmt, ahnt Annie, dass hinter dem Zebrawald eine ganze Welt liegt, die sie nicht kennt. Und dass ihr Vater nicht von einem wütenden Mann getötet wurde. Sondern dass er selbst der wütende Mann ist.

________________________________________________________________

"Teardrop"
Autor: Lauren Kate
Erscheinungsdatum: 25. August 2014
Preis: 17,99 € (Hardcover)

Inhalt: »Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?

________________________________________________________________

"City Heroes"
Autor: Peter J. Black
Erscheinungsdatum: 25. August 2014
Preis: 12,99 € (Paperback)

Inhalt: Unter den Straßen Londons, verborgen in einem alten Bunker, leben Jack, Charlie, Obi, Skink und Wren. Die fünf sind nicht nur Freunde, sie sind die City Heroes. Und sie haben Londons Mafia im Visier. Ihre Mission: das viele schmutzige Geld, das in dieser Stadt in dunklen Kanälen fließt, an die zu verteilen, die es wirklich nötig haben. Außergewöhnliche Fähigkeiten machen es möglich: Jack hackt jede Firewall, für Charlie ist keine Maschine zu kompliziert, Skink meistert die waghalsigsten Klettereien, Wren schauspielert sich durch jede knifflige Situation und Mastermind Obi steuert alles von der Zentrale aus. Doch dann haben sie es mit einem schier übermächtigen Feind zu tun: Supercomputer Proteus …

________________________________________________________________

"Das Lächeln der Leere"
Autor: Anna S. Höpfner
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 7,99 € (Taschenbuch)

Inhalt: Sofia ist gerade einmal vierzehn Jahre alt – und magersüchtig. Anstatt wie alle anderen in ihrem Alter erste Erfahrungen mit Jungs zu machen und Partys zu feiern, steckt sie in einer Klinik fest, in der sie neu erlernen soll, was für andere Jugendliche selbstverständlich ist: leben. Schnell spürt sie, dass es gar nicht so einfach ist, ihre Sucht aufzugeben und etwas zu finden, was die Leere in ihr wirklich ausfüllt. Tag für Tag kämpft sie sich durch den Klinikalltag, auf der Suche nach sich selbst. Sie begegnet dort Mädchen, die sie verstehen und im Gesundwerden bestärken. Und ganz langsam findet Sofia etwas wieder, das sie vor langer Zeit verloren hat: ihr Lächeln.

________________________________________________________________

"Dangerous Girls"
Autor: Abigail Haas
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)

Inhalt: In Aruba, in der Karibik, will Anna eigentlich nur eins: mit ihrem Freund Tate, ihrer besten Freundin Elise und ein paar anderen Freunden den Spring Break feiern. Doch der Trip ins vermeintliche Paradies entpuppt sich als der reinste Albtraum. Elise wird brutal ermordet und Anna als Hauptverdächtige verhaftet. Eingesperrt in einem fremden Land, kämpft sie um ihre Freiheit. Doch niemand will ihr glauben. Als schließlich die Wahrheit ans Licht kommt, ist diese noch viel schockierender als erwartet.






"Brotherband - Die Schlacht um das Wolfsschiff" (3)
Autor: John Flanagan
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)

Inhalt: Die Jagd nach Skandias heiligstem Artefakt führt Hal und seine Jungs zur Zitadelle Raguza – Zavacs Piratennest. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Dank Zavacs Intrigenspiel steht Hals Mannschaft plötzlich unter Mordanklage und soll hart bestraft werden! Zum Glück gelingt es Lydia, sie zu befreien. Jetzt fordert Hal Genugtuung von Zavac – in Form eines Duells ihrer Schiffe! Ein dramatischer Kampf entbrennt. Ob es der Bruderschaft gelingen wird, das wertvolle Artefakt zurückzuerobern?

BISHERIGE BÄNDE



________________________________________________________________

"Verräterisches Gold" (BAND 4)
Autor: Carrie Jones
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 7,99 € (Taschenbuch)

Inhalt: Zara befindet sich im Mittelpunkt einer apokalyptischen Auseinandersetzung. Sie hat ihren geliebten Nick aus Walhalla retten können, doch Bedford wird überrannt von feindlichen Elfen – und Zara weiß nicht mehr, welche Rolle sie spielt: Sie kämpft um ihre Freunde, doch sie ist jetzt auch eine Elfenkönigin. Wird sie sich für Nick entscheiden oder gibt sie den wachsenden Gefühlen für Astley nach?

BISHERIGE BÄNDE



________________________________________________________________

"Wildworld - Das Herz der Tapferkeit" (BAND 2)
Autor: Lisa J. Smith
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)

Inhalt: Eineinhalb Jahre nach ihrem Wildworld-Abenteuer erschüttert ein dramatisches Beben die Erde – und sofort wissen die Hodges-Bradley-Geschwister, wer dahintersteckt: Thia Pendriel, die skrupellose Erzfeindin von Morgana Shee. Um die Geschwister nicht in Gefahr zu bringen, will Morgana ihre Rivalin im Alleingang zur Strecke bringen. Doch Claudia, Alys, Charles und Janie wissen bereits zu viel über Magie, Mythen und das Böse, um tatenlos dabei zuzusehen – und stürzen sich in ein neues, gefährliches Abenteuer ...

BISHERIGE BÄNDE









"Der Wind trägt die Worte"
Autor: Waldtraut Lewin
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 14,99 € (Paperback)

Inhalt: Flucht und Vertreibung, Aufbruch und Diaspora kennzeichnen die wechselvolle Geschichte des jüdischen Volkes. Doch dieses Buch möchte nicht nur historische Fakten wiedergeben, sondern einen anderen Blickwinkel auf dieses Stück Weltgeschehen eröffnen. Drei Erzählebenen verdichten sich zu einer vielseitigen und tiefgehenden Darstellung der Geschichte der Juden – eine ausgedehnte Reise durch Länder, Völker und Jahrhunderte. In alle Windrichtungen führt der oft dornige Weg durch Raum und Zeit: vom Zweistromland über Jerusalem nach Andalusien und Deutschland, nach Prag, Venedig und Konstantinopel. Wir begegnen fiktiven Figuren, biblischen Gestalten, und auch weniger bekannten, jedoch nicht weniger beeindruckenden Persönlichkeiten … Eindrücklich erzählt Waldtraut Lewin nicht nur von Vertreibung und Schrecken, sondern auch von Hoffnung, von Menschen, die mutig ihren Weg gingen …

________________________________________________________________

"Liebestot"
Autor: Brigitte Blobel
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 7,99 € (Taschenbuch)

Inhalt: Das Leben ist voller Enttäuschungen, voller Lügen … Seitdem Noah von seiner Ex verlassen wurde, verspürt er eine tiefe Sehnsucht zu sterben – nicht alleine, wie seine Mutter damals. Nein, Noah sucht jemanden, der ihn wirklich liebt, eine Seele, die mit ihm geht, und da lernt er im Internet Merle kennen. Das verträumte Mädchen ist Feuer und Flamme, als Noah vorschlägt, den Sommer in den schottischen Highlands zu verbringen. Doch was Merle nicht weiß: Sie sind alleine. Und Noah will endlich Herr sein – über ihr Herz und über ihren Tod.

________________________________________________________________

"Tiamat"
Autor: Tanja Heitmann
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)

Inhalt: Anouk lebt in »Himmelshoch«, einem alten Herrenhaus, in dessen Keller ein furchteinflößender Maelstrom seine Runden dreht. Sowohl ihr Vater als auch der eigensinnige Sander gehören dem Wächterzirkel an, der die Welt vor ihm beschützt. Anouk ahnt nicht, dass Sander – den sie als ihren Bruder ausgibt – ein viel größeres Geheimnis wahrt ... Als Sander sie küsst, erfährt Anouk von seiner heimlichen Liebe zu ihr – und von der gefährlichen Welt hinter dem Maelstrom. Doch der Wächterzirkel droht zu versagen und wenn Sander und Anouk sich nicht trennen, verschlingt der Maelstrom alles.