Dienstag, 19. Juli 2011

Buchzuwachs - hab ich es diesen Monat übertrieben?

Diesen Monat gabes bei mir viele Neuzugänge im Bücherregal, die nun alle bald gelesen werden wollen. Als ich die, nach und nach angelieferten und zusammengekauften Bücher übereinandergestapelt hatte, überkam mich dann schon ein wenig das schlechte Gewissen und die Frage steht bei mir noch immer im Raum, ob ich nicht vielleicht doch ein paar Bücher zu viel gekauft habe.



Zu meiner Verteidigung sei aber gesagt, dass die meisten davon vom Hugendubel-Krabbeltisch oder von Medimops stammen, also nicht so teuer waren, wie komplett neue Bücher. Andernfalls hätte ich wohl nächsten Monat auch ein kleines Problemgespräch mit meinem Vermieter zu führen. Ich bezweifle, dass er Verständnis dafür hätte, wenn ich ihm erkläre, dass ich unter Buchkaufsucht leide und daher leider mal einen Monat keine Miete zahlen kann.

Und ich trau es mich ja kaum zu sagen, aber es sind auch noch Bücher auf dem Weg zu mir, die ich hier mal noch verschweige *g*

Nun aber dazu, was alles den Weg zu mir gefunden hat. Aufgrund der Menge verzichte ich weitesgehend auf genauere Beschreibungen, verlinke aber den jeweiligen Titel zu Amazon, damit sich jeder genauer anschauen kann, was ihn interessiert.

Autor: Susanne Falk
Seiten: 253
Anmerkungen: Bei Vorablesen gewonnen und bereits zur Hälfte gelesen. Bisher ein wirklich wunderschönes Buch, das absolute Freude beim Lesen bereitet








Autor: Heather Terrell
Seiten: 304
Anmerkungen: Bei Vorablesen gewonne. Es handelt sich um den zweiten Teil einer Reihe und ich kenne den ersten noch nicht. Aber der Leseprobe nach zu urteilen wird sich auch so der Einstieg recht leicht finden.




Autor: Sara Gruen
Seiten: 416
Anmerkungen: Es ist doch immer wieder erstaunlich, was bei Hugendubel als Mängelexemplar verkauft wird. So kam ich preisgünstig an dieses Juwel meiner Wunschliste - zum Glück nicht die Filmausgabe.

Autor: Jan Weiler
Seiten: 400
Anmerkungen: Nachdem mich die italienischen Geschichten  "Maria ihm schmeckt's nicht" und "Antonio im Wunderland" herrlich unterhalten haben, bin ich gespannt, was dieses Werk zu bieten hat.

Autor: Katharina Hagena
Seiten: 254
Anmerkungen: Stand auch schon längere Zeit auf meiner Wunschliste und hat es nun als Medimops-Fund in mein Regal geschafft.

Autor: Alan Bradley
Seiten: 400
Anerkungen: Auch ein Medimopsfund. Und ja, ich gestehe, dass ich dem Buch hauptsächlich wegen dem tollen Cover hinterherjage. Ich hoffe aber, der Inhalt ist auch so gut, wie er sich anhört.

Autor: Xinran
Seiten: 336
Anmerkungen: Ein Medimops-Zufallsfund. Für gerade einmal 99 cent durfte dieses Buch noch schnell mit in den Einkaufswagen. Ich hatte bisher noch nichts davon gehört, aber der Klappentext klingt vielversprechend.

Autor: Markus Zusak
Seiten: 592
Anmerkungen: Dank des LovelyBooks-Sommerwichtelns hat dieses Wunschlistenbuch nun auch endlich den Weg in mein Regal gefunden.


Autor: Philip Sington
Seiten: 464
Anmerkungen: Und noch ein Medimops-Wunschlistenbuch (Ja, das war ein dickes, fettes Medimops Paket *g*)

Autor: Joanne Fedler
Seiten: 464
Anmerkungen: Und nochmal ein Buch vom LovelyBooks Sommerwichteln *freu*



Autor: Andreas Izquierdo
Seiten: 400
Anmerkungen: Ein Buch, dass mich vom Thema her eigentlich gar nich gelockt hätte. Nachdem ich aber "Apocalypsia" gelesen habe, bin ich mir sicher, dass mir der Autor jegliche Art von Geschichte verkaufen kann und ich viel Spaß beim lesen dieses Buches haben werde. Ich freu mich schon drauf.

Autor: Adriana Trigiani
Seiten: 352
Anmerkungen: Hugendubel-Krabbeltisch-Fund




Autor: Francesca Marciano
Seiten: 320
Anmerkungen: Noch ein Hugendubel-Krabbeltisch-Fund. Es klang einfach interessant, also durfte es mit *g*



Autor: Gail Tsukiyama
Titel: Die Straße der tausend Blüten
Seiten: 624
Anmerkungen: Ein nicht eingeplanter Zufallsfund bei Medimops. Leider fehlt meiner Hardcoverausgabe das hübsche Cover. Aber bei 99 cent für ein Hardcover kann man das schonmal verschmerzen. Am Ende kommt es eh auf den Inhalt an.

Kommentare:

  1. Solange du noch deine Miete bezahlen kannst und genug Essen und Trinken hast, finde ich an diesen vielen Büchern nichts verwerflich ;)
    Da sind viele tolle Bücher dabei, die ich mir wahrscheinlich selber kaufen würde :D
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Hehe ... ja, für mein leibliches Wohl ist noch gesorgt. Und für das geistige ja nun auch *g*

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, da hast du dir aber ein ganz schönes Türmchen zusammengekauft. *g* Könnte aber durchaus in meiner nächsten Neue Bücher-Post so ähnlich aussehen.

    Gelesen habe ich davon bisher nur Die Bücherdiebin und Flavia de Luce, fand beide aber absolut klasse und sie gehören auch schon zu meinen Lieblingsbüchern. Beim Rest ist aber einiges dabei, was ich mir hier auch einfach mal für meine Wunschliste klau. ;)

    AntwortenLöschen