Donnerstag, 26. Dezember 2013

Zum Jahresende nochmal Neuzugänge




Bevor der erste fragt: Nein, ich kann nie genug oder zu viele Bücher haben ;-)
Nach dem Buch-Supergau (aka Mega-Buchpaket) habe ich mich daran gemacht, einige Bücher zu vertauschen, die nicht meinen Geschmack trafen. Ein paar sind noch unterwegs, aber einen kleinen Zwischenstand gibt's hier schonmal.  Und man merkt mal wieder deutlich, dass ich ein totaler Querbeet-Leser bin. Jugendbuch, Historischer Roman, Gegenwartsliteratur, Romantik ... alles ist diesmal dabei. 





Diese beiden Bücher habe ich schon länger im Blick und konnte sie mir nun endlich ertauschen. Die tausend herbste hat so ein tolles Cover, dass ich es ewig anstarren könnte und "Bo" hat mich allein schon wegen des wohl kürzesten Titels aller Zeiten neugierig gemacht. Natürlich waren es im Endeffekt die angekündigten Geschichten, die mich überzeugten, die Bücher unbedingt haben zu wollen.

"Bo" von Rainer Merkel




Hier mal wieder zwei typische Jugendbücher. Einmal Dystopie und einmal Fantasy. Bei "Firelight" scheiden sich ja etwas die Geister und ich bin gespannt, ob ich zu der Gruppe gehören werde, die das Buch toll finden, oder ob ich keinen Wert auf den zweiten Teil legen werde. Die Leseprobe fand ich eigentlich super, also mal sehen. Und "Breathe" ... naja, Dystopie geht halt immer ;-)





Das linke Buch habe ich von einer sehr netten Tauschpartnerin als Zugabe zu "Die tausend Herbste des Jacob Zoet" bekommen. Bisher hatte ich es noch nicht gekannt, aber es hört sich ziemlich interessant an. "Iron Witch" hingegen steht schon länger auf meinem Wunschzettel und durfte jetzt endlich einziehen.

"Iron Witch" von karen Mahoney




Und hier noch einmal eine Mischung aus Wunschliste und gerade neu entdeckt. "Das Ende der Sterne wie Big Hig sie kannte" ist ein Wunschlistenbuch, dass einfach mal nach einer anderen Dystopie klingt (oder Endzeitroman wohl eher ... so genau weiß ich das wohl erst nach dem Lesen). Das andere Buch habe ich witzigerweise in der Präsentation eines der anderen Buchpakete entdeckt und es hat mich gleich so angesprochen, dass ich mich danach umgesehen habe.

"Das Erwachen der Senorita Prim" von Natalia Sanmartin Fenollera





Keine Kommentare:

Kommentar posten