Dienstag, 6. August 2013

Geburtstagsgewinnspiel - Teil 5













Mit etwas Verspätung gibt es nun den vorletzten Teil meiner Gewinnspielrunde. Ich habe es letzte Woche einfach nicht mehr geschafft, den Post fertigzustellen und am Wochenende hat die Arbeit gerufen. Gestern wäre dann eigentlich genug Zeit gewesen, aber drei Billys und zwei Bennos schrien ganz laut nach mir. Sie wollten aus ihrer Verpackung befreit, aufgebaut und befüllt werden. Jetzt habe ich eine halbe Bibliothek bei mir zu Hause und eigentlich war meine Hoffnung ja, dass ich dann wieder Platz für neue Bücher habe. Aber Pustekuchen. Nachdem ich alle Bücher eingeräumt hatte, die vorher hier in Stapeln rumlagen, sind die neuen Regale auch schon wieder fast voll. Also ist es an der Zeit, eines der Bücher heute an euch loszuwerden ;-)

Heute gibt ein Lesepaket mit gleich zwei Büchern zu gewinnen. Zum einen das Buch "Der letzte Engel" von Zoran Drvenkar und zum anderen den dazugehörigen Werkstattbericht, der euch einen Blick hinter die Kulissen der Entstehung des Buches werfen lässt. Ich habe den Bericht regelrecht verschlungen und war mir danach sicher, dass der Autor ein wirklich netter Mensch sein muss. Auf einer Lesung zu diesem Buch durfte ich ihn wenig später live erleben und mein erster Eindruck wurde verstärkt: Ein wirklich durch und durch sympathischer Autor, der es schafft, seine Lesung absolut unterhaltsam zu gestalten! Also wenn ihr mal die Gelegenheit haben solltet, Zoran Drvenkar live zu erleben, dann nichts wie hin! ;-)







 
Wenn es Engel wirklich geben würde, wie würdet ihr sie euch vorstellen?
(Aussehen, Charakter, Verhaltensweise ... eben was auch immer euch dazu einfällt)
 
 
 
Die Regeln 
  • Ihr müsst einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben
  • Ihr müsst nicht Leser meines Blogs sein oder werden und auch keine Lose sammeln oder Werbung machen
  • Zur Teilnahme schreibt mir einfach einen Kommentar, in dem ihr meine Frage beantwortet
  • Und gebt mir am besten auch eine Kontaktmöglichkeit für den Gewinnfall, denn sollte sich der Gewinner nach einer Woche nicht bei mir melden, wird neu ausgelost 
  • Teilnahmeschluss ist der kommende Dienstag (13. August) um 12 Uhr. Im Laufe des Nachmittags gebe ich dann den Gewinner bekannt.


Und nun viel Glück! :-)

Kommentare:

  1. Hallo,

    wie mag ein Engel aussehen? Ich kann mich an ein Gespräch erinnern da wurde diskutiert ob Engel Haare und Fingernägel haben, weil sie ja nicht essen....hä? Ich hab mich da gleich ausgeklingt und wollte mehr gar nicht wissen^^
    Für mich sind die göttlichen Engel von einem Schein umgeben und ihr Ausseres kann man nur verschwommen wahrnehmen. Sie sind gütig und passen auf uns auf, geben Botschaften weiter und helfen die Welt etwas schöner zu machen.
    Mein menschlicher Engel ist meine Nachbarin. Braune Haare, blaue Augen, mittleres Alter und hat einen Hund. Sie nimmt meinen Hund immer zu sich, wenn es bei mir mal nicht passt. Sie ist mein Engel :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    Engel stelle ich mir richtig schön klassisch vor, also eher klein mit blonden Haaren und ganz lieb. Außerdem hat jeder Mensch einen heimlichen Schutzengel, der so gut es geht auf ihn aufpasst.
    LG Susann H.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Für mich ist klar, dass es Engel schon immer gibt. Wir erkennen sie nur nicht, weil sie ganz unscheinbar sind, da sie genauso aussehen wie normale Menschen. Der einzige Unterschied ist jedoch, dass die Engel nichts böses machen und stattdessen zu allen Menschen nett sind. Auch Engel haben mal schlechte Laune und sind deshalb nicht immer gleich nett zu allen Menschen, weshalb es schwieriger wird diese zu erkennen. Meiner Meinung nach kann aber jeder Mensch zum Engel werden, indem er etwas heldenhaftes macht.
    E-Mail: d@winzen4.de
    Liebe Grüße,
    Daniel

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo!
    Für mich sind Engel immer noch die lieblichen, zarten Wesen.
    Sie haben schimmernde Flügel und sind total hübsch.
    Ich finde irgendwie kann ich mit Engeln nur schöne Sachen verbinden und keine brutalen, blutrünstigen Geschöpfen.
    Für mich tun sie nur gute Dinge auf der Erde.
    Liebe Grüße,
    Mila
    mila.biggy@gmai.com

    AntwortenLöschen
  5. Hi!

    Also erst mal gehe ich davon aus: Engel gibt es.
    Ich stelle sie mir ganz klassich vor, also Flügel müssen schon sein. Okay, wenn sie sich in unserer Welt bewegen und auch mal sichtbar sein müssen, müssen sie die Flügel halt verbergen ;-)
    Vom Charakter her sind Engel durchweg gutherzig und auch ich kann mit Engeln nur schöne Dinge verbinden.

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

    (erreichbar via Lovelybooks oder unter yalbo[at]web.de )

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    da nehme ich doch gerne teil.Engel sind für mich freundliche Wesen, die auch schön aussehen, ganz, wie man sie auf christlichen Bildern auch oft abgebildet sieht.Ich denke mal, sie sind immer nur gut und nie böse, ich kann mir auch gar keinen "schwarzen" Engel vorstellen.
    LG von Elke
    becjat(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich stelle mir Engel ganz klassisch in schlichtem, weißen Gewand, langen weißen Flügeln und einem goldenen, leuchtenden Heiligenschein vor, der über dem Kopf schwebt. Und ich glaube, entgegen des klassischen Bildes, das es sowohl gute als auch schlechte Engel gibt. Immerhin war der Teufel ja auch mal einer.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, na dann versuch ich mein Glück doch nochmal :)
    Ich hab schon Sorry von Zoran Drvenkar gelesen und nun würde mich ja total interessieren, wie dieses Jugendbuch so ist. (ich hoffe natürlich auf Spannung)
    Nun zu der Gewinnspielfrage:
    Wenn es Engel wirklich geben würde, wie würdet ihr sie euch vorstellen?
    Also ich denke ein wesentliches Merkmal sollten schon Flügel sein :) Allerdings müssten sie nicht in weißen Gewändern daherflattern, normale Klamotten reichen mir völlig. Sie sollten durch ihre Liebenswürdigkeit, ihr Verständnis für die Sorgen Anderer und ihren Gerechtigkeitssinn auffallen. Außerdem sollten Engel einem schützend beiseite stehen - allerdings bräuchten wir dann wirklich extrem viele Engel - aber die Vorstellung finde ich schön. Ihr Aussehen finde ich dagegen zweitrangig, abgesehen natürlich von den obligatorischen Flügeln.
    Liebe Grüße,
    Esther

    buechersterny@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    na da schließe ich mich doch auch gleich mal an. :)
    Tja, das ist eine gute Frage. Normal stelle ich mir den Engel, wie die meisten hier bisher, auch sehr klassisch vor. Allerdings kommt es immer darauf an, aus welcher Sicht man das Ganze betrachtet. Normal habe ich bei dem Wort Engel immer diese kleinen, etwas rundlich, mit Flügeln versehenden, kindlich wirkenden Gestalten im Kopf. :D Diese würe ich als die kleinen Begleiter sehen. Aber da ich ein großer Fan von Fantasie bin und gerne in Geschichten mit Engelsbeschreibungen versinke, habe ich eben auch die modernere Variante im Kopf. Für die weibliche Seite - eine Schönheit, perfekte Figur (je nach dem was man unter perfekt versteht ^^), meist goldenes Haar, große weiße Flügel und ein innneres Leuchten, was die Schönheit nur so untermalt. Tja und die männliche Variante entspricht dem Ebenbild des weiblichen Engels nur das dieser (meiner Meinung nach) nicht unbedingt lange Haare haben muss :D aber dafür eine Stärke und Selbstsicherheit ausstrahlt, dass man sich gerne einmal wünscht, mit einem Engel fliegen zu drüfen. ;)

    Liebe Grüße aus Berlin
    von der Mietz

    (koraline@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  10. Hm, irgendwie stelle ich mir Engel schon als die Wesen vor, die ich früher in Filmen und Büchern gesehen habe. Also weißes Kleidchen, blonde Haare, Flügel...:D Aber eigentlich würde ich denken, dass sie gar keinen Körper haben, sondern einfach existieren, kann ich nicht genau erklären :) Aber das sie über einzelne Menschen wachen und ich sie möglicherweise retten, falls ihnen etwas passiert.
    Liebe Grüße

    (flashgirl_jasmin[at]web.de)

    AntwortenLöschen
  11. Hey Fireez,

    danke erst mal für das tolle Gewinnspiel. Ich stelle mir Engel so vor, dass sie für Menschen unsichtbar sind, aber trotzdem auf einen gut aufpassen. Mein Buchtipp dazu wäre übrigens "Tagebuch eines Engels" - da werden die Engel und das Leben von ihnen echt gut beschrieben.

    Bitte benachrichtige mich hier: christina.rolle@vr-web.de, falls ich gewinnen sollte ;D

    LG Chrisy

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Hallihallo! :)

    Hm.. Wie stelle ich mir Engel vor? Also in meiner Vorstellung haben Engel irgendwie so eine helle Aura und blondes Haar. Die männlichen Engel haben aber schwarzes Haar (keine Ahnung wieso :D). Ich glaube, sie passen auf uns auf, auch wenn wir sie nicht immer sehen. Denn meiner Meinung nach sind auch viele Engel unsichtbar, wie zum Beispiel unsere Schutzengel, die aber trotzdem immer über uns schweben... Hachja.. Engel sind schon irgendwie cool... :)

    LG Nicole :)
    dasbuchgelaber@gmail.com

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde mir Engel sehr filigran vorstellen, ansatzweise Menschlich aber ganz und gar leicht - irgendwie müssen sie ja in den Himmel kommen. Eigentlich stelle ich sie mir sogar etwas gruselig vor, zumindestens für das menschliche Auge. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen Engel schön finden könnte, wenn man lebt. Menschliche Messungen wie Haare, Augenfarben etc kann man nicht als Maßstab für sie nehmen - ähnliche Vorstellungen wie skuril, alienhaft vielleicht schon eher. Ob sie Flügel haben? Vielleicht. Manche, aber wenn, eher feehhaft als fedrig. (;
    Ich würde mich sehr freuen am Gewinnspiel teilzunehmen!
    lambency.light@ymail.com
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ich glaube Engel sehen aus wie jeder andere auch.Vieleicht erkennt man sie an dem was sie tun.

    Liebe Grüße
    Anja

    anja.schrooten@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  16. Wow, tolles Gewinnspiel, da muss ich auch noch schnell mitmachen. :)

    Ehrlich gesagt finde ich die Frage ziemlich schwer: Von dem Aussehen von Engeln habe ich eigentlich keine genaue Vorstellung - ich stelle sie mir eher als "normale" Menschen vor, die nicht unbedingt perfekt aussehen müssen. Früher (und wahrscheinlich heute auch noch ein bisschen) hatte ich die Vorstellung, Engel wären Verstorbene (Bekannte/Verwandte), die gut auf einen aufpassen. Typische Schutzengel einfach. :) In meiner Vorstellung von Engel stehen eigentlich ihre Charaktereigenschaften im Vordergrund: hilfsbereit, nett, liebenswert und gut.

    Liebe Grüße, Sara
    (s-ara@gmx.de)

    AntwortenLöschen