Dienstag, 23. Juli 2013

Nikolaus Nützel - "Ihr schafft mich!"



























Was sind Normen, was sind Regeln, worin liegt der Unterschied und warum halten wir uns eigentlich daran - oder eben auch nicht? Nikolaus Nützel erklärt anschaulich und unterhaltsam, was uns bewegt und formt und deckt dabei so manche Dinge auf, über die man sich sonst kaum Gedanken macht.







Ein Sachbuch über Normen und Regeln im sozialen Miteinander - kann das unterhaltsam sein? Ja, es kann! Und Nikolaus Nützel beweist, dass es das sogar sehr gut kann, denn in "Ihr schafft mich" wird dem jungen Leser unterhaltsam und anhand anschaulicher und vor allem jugendgerechter Sprache eine neue Sicht auf seine Umgebung vermittelt. Es werden Augen geöffnet und der Leser wird dazu angehalten, besser über das nachzudenken, was er tut und vor allem auch selbst zu entscheiden, ob er etwas wirklich will. 

Nikolaus Nützel greift dabei auf gängige Theorien der Sozialwissenschaft zurück, verpackt sie aber äußerst verständlich und nennt sie auch nur dann beim Namen, wenn es den jungen Leser nicht langweilen oder überfordern würde. Er hat somit eine gute Balance zwischen Wissensvermittlung und Unterhaltung geschaffen und dank der anschaulichen und aktuellen Beispiele bleiben die neuen Erkenntnisse lange in Erinnerung. 

Das Buch ist aber bei Weitem nicht nur für Jugendliche. Das Cover wird zwar höchstwahrscheinlich (leider) keinen einzigen Erwachsenen ansprechen, aber der Inhalt ist durchaus auch für ältere Generationen interessant. Ich würde sogar behaupten, dass einige Dinge von Erwachsenen sogar besser oder zumindest anders verstanden werden, und dass man dieses Buch auch mit der ganzen Familie lesen und darüber sprechen kann. Genug Stoff für Diskussionen dürfte es jedenfalls liefern.

Besonders gut hat mir auch gefallen, dass der Autor sich nicht lange mit einem Thema aufhält, sondern schnell einen neuen Faden aufnimmt und daher viele verschiedene Denkanstöße gibt, ohne aber immer eine endgültige Lösung vorgeben zu wollen. Er spricht über Politik und soziales Miteinander, aber auch über Homosexualität oder illegales Downloaden von Musik. Der erhobene Zeigefinger bleibt dabei aber größtenteils aus - und das ist gut so!



Verlag: cbj
Seiten: 224
ISBN: 978-3570138472
Preis: 19,99 € (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 18. März 2013

Keine Kommentare:

Kommentar posten